Implantate

Implantate

Zahnimplantate sind in den Ober- oder Unterkieferknochen eingebrachte bioverträgliche Schrauben, auf die individueller Zahnersatz aufgebaut wird. Implantate eignen sich für den Ersatz von einzeln  fehlenden Zähne bis hin zum Aufbau von Vollprothesen, welche je nach Anzahl der Implantate „herausnehmbar“ oder auch „fetssitzend“ gestaltet sein können. Implantate übernehmen die Funktion von  Zahnwurzeln. Bei Einzelzahnlücken oder kleineren Lücken liegt der Vorteil darin begründet, dass die der Lücke  benachbarten Zähne für einen Zahnersatz nicht beschliffen werden brauchen.

Eine Voraussetzung für das Setzen von Implantaten ist die genaue Untersuchung samt Röntgen der Kieferknochensubstanz. Nach diesen Voraussetzungen richtet sich der weitere Bahandlungsablauf. Genauere Informationen, den individuellen Einzelfall betreffend, erhalten Sie in der Praxis bei einer persönlichen Beratung.